Wie?

Die Eucharistische Anbetung in der Leonhardskapelle ist grundsätzlich eine stille Anbetung.

 

Nur um 15 Uhr (Gnadenstunde!) erfolgt täglich eine kurze Unterbrechung der Stille: Dann wird der Barmherzigkeitsrosenkranz gebetet.

Weiter wird jeden Freitag Abend eine Lobpreisstunde mit Gebet, Gesang und Gedanken gemeinsam gefeiert. (Ausnahme: am Herz-Jesu-Freitag findet dieser Lobpreis nicht statt, weil in der nahe gelegenen Mariahilf-Kirche eine Herz-Jesu-Feier stattfindet.)